AGAPLESION gAG, Frankfurt

Verbundkoordinator
Patienten- und anwendungsorientierte Analyse und Umsetzung

Zur Webseite >

AGAPLESION ist ein Gesundheitsdienstleister mit mehr als 100 Einrichtungen. Dazu gehören Krankenhäuser sowie Wohn- und Pflegeeinrichtungen. Die Lösungen des Verbundprojekts SimPat werden in mindestens einer AGAPLESION Einrichtung real erprobt.

Dabei stehen die Bedürfnisse der Patienten und Bewohner mit Demenz im Mittelpunkt der Prozesse. Dazu zählen neben der qualitativ hochwertigen ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Betreuung unter anderem der optimale Informationstransfer beim Übergang von einem Sektor zum nächsten, also Zuhause – Arztpraxis – Krankenhaus – Ambulanter Pflegedienst – Apotheke – Therapeut – Senioreneinrichtung.
 
» Mehr

AGAPLESION ELISABETHENSTIFT, Darmstadt

Mithilfe bei der Analyse und Umsetzung einer prototypischen Fallmanagement-Lösung

Zur Webseite >

Das AGAPLESION ELISABETHENSTIFT in Darmstadt ist ein innovatives Krankenhaus der Regelversorgung. Die Einrichtung gehört dem Verbund der AGAPLESION gAG an und unterstützt als Anwendungspartner das Verbundprojekt SimPat.

Dabei hat die Einrichtung zum einen das Ziel, die Versorgung der demenziell erkrankten Patienten und Bewohner zu verbessern und zum anderen den Dienstleistungsprozess für die Mitarbeitenden so effektiv und effizient wie möglich zu gestalten.

 
» Mehr

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Innovationsforscheung, Kiel

Lehrstuhl für Technologiemanagement, Kiel

Gestaltung von Entwicklungsprozessen
und -methoden für wissensintensive und vernetzte Dienstleistungen

Zur Webseite >

Die Universität zu Kiel wird den gesamten Dienstleistungsinnovationsprozess SimPat von der Initiierung über die Entwicklung bis zur Implementierung mit geeigneten Methoden begleiten.

Dadurch soll ein auf weitere Gesundheitsdienstleistungen übertragbarer Methodenbaukasten der Versorgungspraxis erstellt werden, der das Potenzial digitaler Dienstleistungen im Gesundheitswesen aufzeigt.
 
» Mehr

Deutsche Stiftung für chronisch Kranke, Fürth

Evaluation mit zugehöriger Situations- und Bedarfsanalyse

Zur Webseite >

Die Deutsche Stiftung für chronisch Kranke (DScK) widmet sich der Evaluation des Verbundprojektes.

Damit sind zwei Ziele verbunden: Zum einen soll der Nutzen von SimPat gegenüber den bisher etablierten Versorgungskonzepten aufgezeigt werden. Zum anderen geben die Ergebnisse der Evaluation Hinweise auf Verbesserungspotenziale von SimPat und helfen dadurch das Dienstleistungskonzept nachhaltig zu optimieren.

 
» Mehr

TU Braunschweig, Braunschweig

Peter L. Reichertz Institut f. Medizinische Informatik der TU Braunschweig und der Medizinischen Hochschule Hannover, Braunschweig


Entwicklung und Implementierung integrierter Informationsstrukturen

Zur Webseite > 

Das Ziel des Peter L. Reichertz Instituts für Medizinische Informatik der Technischen Universität Braunschweig und der Medizinischen Hochschule Hannover (PLRI) ist, Werkzeuge für die digitale Informationsverarbeitung im Versorgungsprozess multimorbider Patienten mit Demenz zu erforschen.

Dabei geht es einerseits um die Vernetzung aller an der Versorgung beteiligten Akteure, insbesondere um die Integration von Patienten und Angehörigen und andererseits um die Entwicklung technischer Grundlagen für Dienstleistungen auf Basis neuartiger Datenanalysemethoden.
 
» Mehr

Sector5 GmbH, Köln

Erarbeitung eines E-Learning Konzeptes und Evaluierung

Zur Webseite >

Sector5 ist eine Fachagentur für Fortbildung und Kommunikation. Die Entwicklung eines E-Learning-Konzepts, das Demenzpatienten, Angehörige und Pflegende inhaltlich über eine gemeinsame Plattform verbindet, ist Aufgabe der Agentur.

Die E-Learnings vermitteln die Informationen zu Krankheit und Pflege der Patienten, die durch ein speziell didaktisches Konzept nachhaltig verankert werden. Im Fokus steht die Unterstützung der Patienten und Angehörigen während des kompletten Zeitraumes der Erkrankung von der leichten bis zur hochgradigen Demenz. Das Teilprojekt kann die informelle Pflege in Deutschland optimieren und dadurch die Arbeit der professionell Pflegenden unterstützen.
 
» Mehr

symeda GmbH, Braunschweig

Erarbeitung Fallmanagementlösung

Zur Webseite >

Die symeda GmbH aus Braunschweig ist Spezialist für Softwarelösungen in der Gesundheitsbranche. Die Verknüpfung des Versorgungsmanagement-Know-How mit aktuellsten Technologien gehört zu den Kerngebieten des Unternehmens.

Die Aufgabe von symeda bei dem Verbundbrojekt SimPat ist die Erarbeitung einer digitalen Fallmanagementlösung.
 
» Mehr
© CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.